de.uber.space

Dirk Deimeke Friendica (AP)
Ich habe mir jetzt einige Online-Aufgabenverwaltungstools angeschaut und mir hat Quire - https://quire.io/ - am besten gefallen.

Allerdings ist mir immer noch Unwohl bei dem Gedanken, das aus der Hand zu geben. Daher bleibe ich wohl bei Taskwarrior/Taskshell/Taskserver
Das Task-/Aufgaben Modul von Nextcloud hattest du dir schon angesehen, oder? Irgendwas schwirrt da in meinem Hinterkopf.
Admin Istrator Friendica (AP)
@hoergen on Friendica @Dirk Deimeke Und die Nextcloud Sachen - Kontakte, Aufgaben, Kalender, ... - synchronisieren prima mit Handy und Thunderbird. Mit dem eigenen Server, schaut dann auch kein dritter rein. :-)
Dirk Deimeke Friendica (AP)
Das tut bei Taskwarrior und Taskserver auch niemand ... ich betreibe auch eine Nextcloud, nur die ist leider auch nicht die Lösung für alles.
Rusty Friendica
Naja, im Grunde ist alles was nach Taskplaner aussieht eine Alternative. CodiMD zum Beispiel.
Dirk Deimeke Friendica (AP)
Das muss ich verneinen.

Wie machst Du wiederkehrende Aufgaben oder Aufgaben bis zu einem Zeitpunkt verstecken?
Rusty Friendica
Garnicht, den ich habe keine solchen. Ich habe nur welche die aktuell anstehen oder für die genügend Infos bereit stehen um eine Planung zu rechtfertigen. :)
Dirk Deimeke Friendica (AP)
Wie handhabst Du Stichtermine? Habe ehrliches Interesse.

Mein Reisepass läuft in x Jahren ab, ich möchte den Task "Reisepass erneuern" aber erst einen Monat vor Ablauf sehen.
I'd prefer a Kanban type of project. For instance Wekan:
https://wekan.github.io/
Or Kanboard:
https://kanboard.org/
This way you don't put your data in the hands of some SaaS provider.
Dirk Deimeke Friendica (AP)
I totally agree. This is why I went back to Taskwarrior.

Kanban-style Taskplanners do not fit in my workflow.
Dirk Deimeke Friendica (AP)
To be more exact: I never left Taskwarrior. Just tested different services.
Das sind Sachen, die sich mit remind umsetzen lassen. Remind ist etwas kryptisch, aber fuer sowas eigentlich ziemlich nice.
I wonder what makes taskwarrior userfriendly. At first glance there is inky a terminal workflow. IMO a grafical interface would be prefferable.
Dirk Deimeke Friendica (AP)
If you are "living" on the commandline it is the most normal thing to have a Taskmanager where your work is.

Most of the grafical tools lack features Taskwarrior has.

And is - as opposite to grafical tools - blazingly fast.
I do have the greatest respect for those who made the commandline like their primary tool. Unfortunately I am not one of those people and have to fall back to GUI based interfaces.